Vom Kaleidoskop zur Tat

26. August 2015

Wie ich in einem der ersten Texte geschrieben habe, halte ich es für sinnvoll, unsere medizinischen Konzepte durch Auseinandersetzung mit anderen Kulturen zu bereichern. Grundlage dieser Aussage sind zahlreiche eigene Erfahrungen mit anderen Welten (und dem Kontrast zu unserem System)

Die ersten – verstörenden – Erfahrungen konnte ich in Indien machen. Die Konfrontation mit der – trotz all ihren modernen Wahnsinnigkeiten – dort so uralt lebendigen und spirituellen Gesellschaft haben vor zwanzig Jahren meine Neugier auf andere Perspektiven geweckt. Und meine Seele.

Durch das Hineinlassen all dieser uralten Gedanken in meine Innenwelt entstand ein neues Ich, neue Ideen wie Leben auch – und auch ganz anders – gehen könnte.

Die Praxis und Theorie asiatischer Kampfkünste habe einige dieser Ideen in Haltungen gewandelt, welche entscheidend meine Persönlichkeit, mein Denken und Handeln geprägt haben und immer noch prägen.

Die jahrelange Arbeit in einer Klinik für anthroposophische Medizin und anschließend die jahrelange Auseinandersetzung mit der Makrobiotik haben zahlreiche tiefe Wurzeln und Facetten hinzugefügt.

Zwischenzeitlich bin ich über Carlos Castaneda – das erste Buch „Reise nach Ixtlan“ war ein Geschenk eines deutschen Aussteigers, den ich in Bombay getroffen habe – erstmals mit den Cosmovisionen der westlichen Naturvölker in Berührung gekommen. Auch diese habe starke Auswirkungen hinterlassen und ich bin sehr froh, diesen Sommer den Schamanen Yerpun Solar kennengelernt zu haben – der nicht nur die Theorie dieser Naturvölker, sondern auch deren Praxis gelebt hat. Seine dadurch gewonnenen Erfahrungen möchte er weitergeben.

Hier treffen sich also seine und meine Interessen, so dass wir für diesen Oktober ein gemeinsames Seminar in Übersee am Chiemsee geplant haben. Ich „spreche“ es jetzt mal so ins Netz, dass ich mich SEHR freuen würde, wenn sich insbesondere Ärzte und Therapeuten für diesen ersten Schritt in eine neue Gemeinsamkeit interessieren könnten.

Für nähere Informationen:   Yerpun_WS_Oktober2015_Übersee

 

Schreibe einen Kommentar

*